nauticus e.V. - Deutscher Dachverband für Schiffsmodellbau und Schiffsmodellsport

by Christian L.
on 26 August, 2020

Die Kollegen der modell-hobby-spiel wollen eure Bilder sehen. Zeigt welches Modell in diesem Sommer auf keinen Fall fehlen durfte und gewinnt eines von drei Spielepaketen.

Alles weitere findet ihr auf Facebook: https://www.facebook.com/modellhobbyspiel/posts/10158483723345535

by Dieter M.
on 14 März, 2020

Sehr geehrte Damen und Herren, hallo liebe Freunde und Mitglieder,

bereits gestern am späten Abend habe ich mich entschlossen, aufgrund der aktuellen Entwicklungen unsere Präsidiumssitzung und die GV abzusagen. Ich habe zwar immer noch keine akuten "Infektionsängste" halte es aber trotzdem nicht für geboten uns zu versammeln. Es würden ohnehin jetzt nicht sehr viele Personen kommen wollen.

Ich halte diesen Entschluss für richtig und denke das ich Ihr Verständnis habe. Sollten Ihrerseits noch irgendwelche Fragen bestehen so bitte ich darum sich an die Landesgruppengeschäftsführer oder die Geschäftsstelle zu wenden.

Ein neuer Termin wird zu gegebener Zeit über die verbandsinternen Mitteilungen an alle Mitglieder bekannt gegeben.

Mit freundlichen Grüßen
Dieter Matysik
Präsident

by Axel H.
on 19 Februar, 2020

Am Sonntag (5.7.) treffen sich Schiff-, Flugzeug- sowie Automodellbauer und ihre Fans im Hagener Freilichtmuseum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL).

Die unterschiedlichen Modelle werden an verschiedenen Plätzen im unteren und mittleren Museumsbereich entlang der Wege, in und an den historischen Fachwerkgebäuden ebenso zu sehen sein wie auf den Teichen im Museumsgelände oder in der Luft darüber.

Funktionstüchtige Modelle zu bauen, ist eine anspruchsvolle Freizeitbeschäftigung, die viel technisches Verständnis und handwerkliches Geschick verlangt - Modellbauer stecken viel Aufwand in ihre Modelle. An manchen Modellen wird drei bis vier Jahre gebaut, oft mit der Lupe, um die winzigen Details so „echt“ wie möglich nachzubilden. Die Modellbauer fachsimpeln gerne mit den Museumsbesuchern über ihre mitgebrachten Segelflugzeuge, Hubschrauber, Dampf- und Rennboote, Kartonmodelle, Panoramen, Straßenbahnmodelle, Auto- und LKW-Modelle, Carrerabahnen.

Eine kleine Dampfeisenbahn dreht auch ihre Runden und lädt kleine und große Besucher zum Mitfahren ein.

Das LWL-Freilichtmuseum hat auf seiner Internetseite (www.lwl-freilichtmuseum-hagen.de) unter „Aktuelles & Presse“ einen Film von der letztjährigen Veranstaltung gestellt. Individuelle Teilnehmer aus ganz NRW können sich noch kurzfristig anmelden.

Kontakt:
Uta Wenning-Kuschel
02331 7807113